navigation
8. Sep. 2015, 07:19 Uhr

Mit den Pensionierten hoch hinaus

Über Vergangenes sprechen, Diskussionen über frühere Chefs führen oder einfach nur zusammensitzen und «käfele» – das sind die Ziele des jährlichen Pensioniertenanlasses der AEK Energie AG.

Dieses Jahr ging es für die ehemaligen AEK Mitarbeitenden und deren Partner hoch hinaus. Unter dem Motto «Üse Bärg» drehte sich alles um den Solothurner Hausberg Weissenstein und dessen neue Seilbahn. Das Thema stiess auf grosses Interesse – 75 Teilnehmende wollten sich die Chance auf den grossartigen Ausblick über die Region Solothurn nicht entgehen lassen.

Die Reise startete mit einer Blustfahrt von Solothurn über Lommiswil bis nach Oberdorf. Bei der Talstation angekommen, führte Konrad Stuber, Geschäftsführer Seilbahn Weissenstein AG, die Pensionierten fachkundig durch die Anlage der Seilbahn. Der Blick hinter die Kulissen war spannend und brachte den ein oder anderen Teilnehmenden zum Staunen. Der grösste Höhepunkt der Reise war die anschliessende Bergfahrt, denn für viele war es die erste mit den neuen Gondeln.

Oben angekommen genoss man den fantastischen Ausblick bei einem gemütlichen Apéro. Beim Abendessen im Restaurant Kurhaus verging die Zeit wie im Flug und so manch lustige Geschichte aus längst vergangenen Tagen rundete den gemeinsamen Ausflug ab. Ein erlebnisreicher Anlass mit vielen interessanten Gesprächen ging für die Pensionierten der AEK zu Ende.

powered by anthrazit