navigation
31. Aug. 2009, 02:34 Uhr

AEK hält ihre Strompreise stabil auf Vorjahresniveau

(Solothurn, 31.08.2009) AEK freut sich, dass sie ihre Strompreise fürs kommende Jahr stabil auf Vorjahresniveau halten kann. Auf eine Erhöhung kann sie unter anderem dank der bereits im vergangenen Jahr abgeschlossenen Energielieferverträge verzichten.

Im Jahr 2009 musste AEK ihre Strompreise grösstenteils wegen externen Faktoren erhöhen wie die Abgaben an die nationale Netzgesellschaft Swissgrid und für die Förderung erneuerbarer Energien. Diese Faktoren bleiben im Jahr 2010 unverändert. Zudem konnte AEK im Jahr 2009 Energielieferverträge abschliessen, die ihr auch fürs kommende Jahr stabile Preise garantieren.

AEK bezieht den Strom von ihren grössten Aktionärinnen Alpiq und BKW. Jetzt zeigt sich, dass dies ein Vorteil ist, denn Alpiq und BKW verfügen über eine grosse Anzahl von Produktionsanlagen, wodurch AEK Kunden auf eine sichere Stromversorgung zu günstigen Preisen zählen können. Auch in Zeiten knapper Produktionskapazitäten, ist AEK eine zuverlässige Partnerin und bestens für den Wettbewerb gerüstet.

powered by anthrazit