navigation
Gärten und Parks

Verenaschlucht

Die Verenaschlucht ist weniger ein angelegter Garten, als vielmehr eine inszenierte Landschaft. Im Zug der Begeisterung für romantische Gärten Ende des 18. Jh. liess Baron de Breteuil aus Solothurn einen Weg durch die bis anhin unzugängliche Schlucht anlegen. Er hatte erkannt, dass die pittoresken Felsformationen, der Bach und die Einsiedelei natürliche Elemente eines romantischen Landschaftsgarten darstellen.

Als Ergänzung bietet sich ein Besuch des in der Nähe liegenden Schlosses Waldegg mit seinem (nach archäologischen Befunden rekonstruierten) barocken Gartenparterre an: www.schloss-waldegg.ch.

Baujahr: 17. Jh. Einsiedelei, 1791 Weganlage
Adresse
Eingang: Kreuzung Kirchweg/Verenaweg, 4500 Solothurn
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit