navigation
16.12.2011 05:03

Viele Stromausfälle und grosse Schäden an Stromleitungen

(Solothurn, 16.12.2011) Der Sturm «Joachim» sorgte für grosse Schäden an den Stromleitungen der AEK und für viele Stromausfälle. Vor allem die Leitung auf den Weissenstein ist massiv beschädigt.

Seit 6 Uhr morgens kam es im Versorgungsgebiet der AEK laufend zu Stromunterbrüchen. Grund ist der Sturm, der seit heute früh über die Region fegte. Die Monteure der AEK sind seither ständig im Einsatz.

Am schlimmsten hat es die Leitung auf den Weissenstein getroffen. Diese ist stark beschädigt und komplett ausgefallen, weshalb Welschenrohr für einige Minuten und Gänsbrunnen für rund eine Stunde ohne Strom waren. AEK musste ihre Monteure, welche für Reparaturarbeiten vor Ort waren, aus Sicherheitsgründen zurückziehen. Umstürzende Bäume machten die Arbeiten lebensgefährlich. Mit Umschaltungen konnte die Stromunterbrechung aber zwischenzeitlich überbrückt werden und kurz nach 16 Uhr waren auch die Kunden in Gänsbrunnen wieder mit Strom versorgt. Einzelne Liegenschaften werden zurzeit noch mit Notstromaggregaten ausgerüstet.

AEK wird die Schäden an den Leitungen nun laufend beheben und wo dies nicht möglich ist, kommen zurzeit Notstromaggregate zum Einsatz. Sobald der Wind abflacht und es die Sicherheit zulässt, werden die Monteure die Reparaturarbeiten im Gebiet des Weissensteins und Balmbergs wieder aufnehmen.

powered by anthrazit