navigation
15. Dez. 2014, 09:03 Uhr

Erfolgreiche Inbetriebsetzung der Heizzentrale

(Solothurn, 15. Dezember 2014) Ein weiterer Meilenstein beim bisher grössten Fernwärme-Projekt der AEK Energie AG ist gelegt: Rechtzeitig vor dem Wintereinbruch konnten in der Heizzentrale des Wärmeverbunds Biel-Battenberg die zwei Holzkessel in Betrieb gesetzt werden. Die ersten Liegenschaften sind am Fernwärmenetz angeschlossen und werden bereits mit Wärme versorgt.

Vor einem halben Jahr fand der Spatenstich zum Grossprojekt in Biel-Battenberg statt. Ende August wurde das Herzstück der Anlage – die beiden Holzkessel mit einer Grösse von über sechs bzw. 8 Metern Höhe mit je rund 20 bis 30 Tonnen Gewicht – angeliefert. Nun sind die Bauarbeiten der ersten Etappe des Wärmeverbunds so weit vorbereitet und fortgeschritten, dass vor wenigen Tagen plangemäss die Inbetriebnahme bzw. die Einfeuerung der zwei Holzkessel stattfand – und somit bereits die ersten Liegenschaften mit Wärme aus Holzhackschnitzeln versorgt werden. Die erste Bauetappe soll im nächsten Frühling abgeschlossen sein.

Holz als Energieträger
Die Wärmeerzeugung erfolgt durch die Doppelkesselanlage mit einer Leistung von rund 4‘400 Kilowatt (kW). Der Grossteil der Wärme – über 90 Prozent – erzeugt die CO2-neutrale Holzfeuerung. Der natürliche Brennstoff stammt aus der Region Biel. Dadurch sorgt der Wärmeverbund für lokale Wertschöpfung und sichert eine stabile und günstige Energieversorgung. Zur Abdeckung der Spitzenlast und Redundanz (Ausfall der Heizkessel) wurde zusätzlich eine Ölfeuerung installiert.

Offene Türen für die Bevölkerung
Voraussichtlich im Mai organisiert die Betreiberin der Anlage, AEK Energie AG, einen Tag der offenen Tür. Alle interessierten Personen sind dann herzlich eingeladen, die neue Heizzentrale zu besichtigen. Informationen und das detaillierte Programm folgen rechtzeitig.

Die vollständige Medienmitteilung finden Sie hier:

http://www.aek.ch/stream/de/download---0--0--0--1184.pdf
http://www.aek.ch/stream/de/download---0--0--0--1185.pdf

 

 

 

 

powered by anthrazit