navigation
14. Apr. 2016, 08:33 Uhr

Michael Müller übernimmt AEK Elektro-Filiale Welschenrohr

(Solothurn, 14. April 2016) Michael Müller hat die Leitung der AEK Elektro-Filiale in Welschenrohr übernommen. Er tritt die Nachfolge von Peter Heiniger an, der nach 45 Jahren in den verdienten Ruhestand tritt.

Michael Müller war bereits mehrere Jahre als Filialleiter in einer anderen Elektrounternehmung tätig. Er ist 30 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie im Thal. Seine Tätigkeit bei der AEK Elektro AG in Welschenrohr hat er vor einem halben Jahr aufgenommen. Peter Heiniger tritt per Ende April in den Ruhestand, wird Michael Müller aber noch bis Ende Jahr für Sondereinsätze und spezielle Aufgaben zur Seite stehen. Damit ist ein reibungsloser Übergang zur neuen Filialleitung sichergestellt und die Kunden können auf den gewohnten Service zählen.

AEK wünscht Michael Müller viel Erfolg bei seiner neuen Herausforderung und dankt Peter Heiniger für seinen grossen Einsatz und wünscht ihm alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

 

Die AEK Elektro AG ...
... ist in der Region Solothurn die führende Anbieterin von Elektroinstallationen für KMU, Gewerbe-, Industriebetriebe, die Öffentliche Hand und Private. Sie beschäftigt rund 90 Mitarbeitende, davon 18 Lernende. AEK Elektro AG betreibt Filialen in den Gemeinden Bellach, Biberist, Derendingen, Kestenholz, Lüterkofen, Oensingen, Riedholz, Solothurn, Welschenrohr und Zuchwil.

Bildlegende: Nach 45 Jahren übergibt Peter Heiniger (links im Bild) die Leitung der AEK Elektro-Filiale in Welschenrohr an Michael Müller.

powered by anthrazit